Schimmelwachstum

Ab einer über einen längeren Zeitraum hinweg auftretenden Oberflächenfeuchte von etwa 70 % können bestimmte Schimmelpilzarten bereits auskeimen und wachsen. Ab einer Oberflächen- bzw. Substratfeuchte von 80 % ist Schimmelwachstum sehr wahrscheinlich. Sie wachsen in einem Temperaturbereich zwischen ca. 0° C bis ca. 60° C, wobei das Optimum je nach Art zwischen etwa 20° C und ca. 25° C liegt. Dabei bevorzugen Schimmelpilze ein leicht saures Milieu im pH-Wert-Bereich zwischen ca. 4,5 und 6,5. Durch die Ausscheidung saurer Stoffwechselprodukte können Schimmelpilze den pH-Wert des Untergrunds (z.B. Putz = alkalisch) zu ihren Gunsten absenken. Wollen Sie mehr erfahren - lesen Sie unsere Beiträge!