Tags
Tags

Schimmel im Bad - Tipps vom Experten

Schimmel im Bad

Schimmel ist ein allgegenwärtiges Problem in vielen Haushalten. Jeder 5. in Deutschland hatte schon mit einem Befall zu kämpfen. Wie man gegen unschönen Schimmel in Bad vorgehen kann, erzählt Ihnen unser Experte und Anwendungstechniker Klaus Birnkraut.

Schimmel im Bad, was tun? – Ein kurzes Interview

Lara Lorenz: Hallo Herr Birnkraut, mich würde interessieren, was mein erster Schritt ist, wenn ich feststelle, dass ich unschöne Flecken an der Decke oder an den Wänden habe.

Herr Birnkraut: Anfangs ist es immer wichtig, die Ursache des Befalls zu erkennen. Bei Flecken, z.B. in einem innenliegenden Bad, sollte zuerst geschaut werden, ob die Belüftung einwandfrei funktioniert. Zur Kontrolle am besten etwas Qualmendes, z.B. eine Zigarette, Räucherstäbchen o.Ä. seitlich der Belüftungsöffnung halten. Zieht der Qualm kaum bis gar nicht weg, sollte man die Anlage auf Funktion überprüfen lassen. Ansonsten könnte generell eine zu hohe Luftfeuchtigkeit im Bad oder bauliche Mängel das Problem sein. Letzteres sollte mit einem Fachmann oder bei Mietswohnungen mit dem Vermieter besprochen werden.


Lara Lorenz: Ich habe schon mal Schimmelprodukte aus dem Baumarkt verwendet, aber der Schimmel im Bad kommt trotzdem wieder durch. Woran liegt das?

Herr Birnkraut: Schimmel ist anfangs nicht sofort sichtbar. Erst, wenn sich im Untergrund bereits Sporen gebildet haben und gewachsen sind, können diese nach einiger Zeit in Form von dunklen Flecken an die Oberfläche treten. Trotz oberflächlicher Behandlung können die Sporen bei günstigen Bedingungen stetig weiterwachsen und nach einiger Zeit erneut auftreten, wenn ich den Schimmel in der Tiefe nicht vollständig desinfiziere. Eine ordentliche Schimmelsanierung ist allerdings erst nach dem Beheben der Ursache sinnvoll, da man sonst keine langfristigen Erfolge erzielt. Da Schimmel im Anfangsstadium transparent ist, sind vorbeugende Maßnahmen von umso größerer Wichtigkeit. Ggf. lassen sich mit diversen Schimmel Feuchtigkeitsmessgeräten auch Wände und Decken kontrollieren.


Lara Lorenz: Angenommen, ich habe bereits deutlich sichtbaren Schimmel im Bad. Was muss ich bei einer anständigen Sanierung jetzt tun?

Herr Birnkraut: An der Schimmelstelle sollte der verseuchte Putz entfernt werden – etwas großflächiger als die betroffene Stelle selbst. Ist der Fleck z.B. 20 x 20 cm groß, sollten bestenfalls mind. 60 x 60 cm an Putz entfernt werden. Dann z.B. mit dem Ultrament Schimmel Entferner oder dem Ultrament Schimmel Vernichter die Stelle gründlich desinfizieren und mind. 24 h trocknen lassen. Danach neu verputzen. Optional kann noch mit einem Zusatz wie dem Ultrament Schimmel Schutz gearbeitet werden.


Lara Lorenz: Was kann ich denn tun, um Schimmel im Bad grundsätzlich vorzubeugen?

Herr Birnkraut: Im Bad ganz wichtig: die Feuchtigkeit nach dem Duschen muss raus!

Also: Duschwände bestenfalls immer mit einem Abzieher bearbeiten, um Wasser an den Wänden zu reduzieren. Denn je mehr Wasser verdunsten muss, desto mehr gelangt am Ende in die Luft und setzt sich an der kältesten Stelle, oft in Ecken, wieder ab. In innenliegenden Bädern sollte die Belüftungsanlage auch nach dem Duschen noch eine Zeit lang laufen, um den Überschuss an Luftfeuchtigkeit zu entfernen. Bäder mit Fenstern sollten diese nach dem Duschen stets weit geöffnet lassen. Ein Fenster auf Kipp ist nicht ausreichend! Ggf. auch mal mit einem Messgerät regelmäßig die Feuchtigkeit kontrollieren. Ab 60 % Luftfeuchtigkeit aufwärts hat Schimmel die besten Voraussetzungen, um weiter zu wachsen bzw. neu zu entstehen.


Hat Ihnen das Interview gefallen? Dann schauen Sie sich unsere anderen Beiträge zum Thema Schimmel an!


Wissenswertes - Kennen Sie den Unterschied?

Was ist der Unterschied zwischen Schimmel Entferner und Schimmel Vernichter?
Zum Entfernen und Desinfizieren von Schimmel können Sie auf jeden Fall beides benutzen. Schimmel Vernichter enthält Chlor und wirkt gleichzeitig bleichend und desinfizierend - anders als der Entferner, der ohne Chlor und Bleichen auskommt und damit eine geruchsarme und schonendere Variante der Schimmelbekämpfung darstellt.

Was ist der Unterschied zwischen Schimmel Schutz und Flecken Blocker?
Flecken Blocker ist ein Spray, dass nach der Desinfizierung von Schimmel aufgetragen werden kann, um unschöne Flecken abzudecken, die der Schimmel hinterlässt. Auch für andere Arten der Fleckenbekämpfung, z.B. Nikotin- und Fettflecken etc. kann er verwendet werden.
Schimmel Schutz hingegen ist ein flüssiger Wirkstoff, der Farben, Spachtelmassen oder Kleister zugegeben werden kann, um Schimmelbildung längerfristig zu vermeiden oder vorzubeugen. Er kann auch direkt auf zuvor betroffenen Stellen gestrichen werden.

 

 

Über den Autor

Lara L.
Lara L.

Lara Lorenz arbeitet und interessiert sich schon lange für die Baubranche und damit auch für alle Angelegenheiten rund ums Eigenheim. Sie begeistert sich besonders für Themen bezüglich kreativen Wohnens sowie Lifehacks und Lösungsansätzen bei Problemen im eigenen Haushalt.

Ähnliche Beiträge
Schimmelentfernung - Wer trägt die Kosten?
Schimmelentfernung - Wer trägt die Kosten?
Lästigen Schimmelgeruch entfernen - so klappt´s
Lästigen Schimmelgeruch entfernen - so klappt´s
Schimmel im Bad - wie kann man ihn vermeiden?
Schimmel im Bad - wie kann man ihn vermeiden?