Tags
Tags

Barrierefreie Dusche: Wohnkomfort im Bad bis ins Alter sichern

Sie wollen Ihr Badezimmer umbauen? Denken Sie vorzeitig daran Ihr Bad barrierefrei zu gestalten. Sei es in Hinblick auf die schwindende Beweglichkeit im Alter oder einfach weil bodengleiche Duschen auch jetzt schon viel Komfort bieten. Lesen Sie hier was es zu beachten gibt.

Bei der Konzeption eines neuen oder renovierten Badezimmers sollten Sie – unabhängig von Ihrem eigenen Alter - durchaus die Themen „altersgerechte Wohnmöglichkeiten“ und „Barrierefreiheit“ im Auge behalten. Denn der Bedarf an altersgerecht ausgestatteten Wohnungen wächst stetig.

Demographischer Wandel

1Bei der Gestaltung und Anpassung altersgerechter Wohnungen stellt der demografische Wandel die Gesellschaft vor neue Aufgaben. Die zunehmende Lebensdauer führt zu veränderten Anforderungen an den Wohnraum, denn körperliche Einschränkungen nehmen im höheren Alter zu. Wer so lange wie möglich in der gewohnten Umgebung bleiben will, ist auf eine bedarfsgerechte, möglichst barrierefreie Wohnung angewiesen. Gerade eine barrierefreie Dusche kann für Menschen mit Pflegebedürftigkeit oder mit körperlichen Einschränkungen ein Segen sein. Eine barrierefreie Dusche erleichtert im Gegensatz zu einer Badewanne mit großer Einstiegsbarriere die Körperpflege enorm.

 

Barrierefreier Komfort

Im Hinblick auf ein barrierefreies Bad sind Bodengleiche Duschen praktisch alternativlos. Sie lassen das Bad größer und ästhetisch ansprechender erscheinen und eröffnen darüber hinaus einen barrierefreien, komfortablen Zugang zum Duschbereich. Gerade der letztgenannte Vorteil gewinnt in der heutigen Zeit immer mehr an Gewicht. Die schwellenlose Bauweise garantiert einen sicheren Einstieg in den Duschbereich, vor allem, wenn mit zunehmendem Alter die Bewegungen etwas schwerfälliger werden oder das Sehvermögen nachlässt. Selbst mit dem Rollstuhl oder Rollator kann die Fläche der Dusche problemlos befahren werden, da keine Kante das Übersetzen der Reifen behindert.

Investition in die Zukunft

Auch für jüngere Menschen ist der Abbau von Barrieren im eigenen Zuhause eine gute Investition in die Zukunft, da die Wahrscheinlichkeit körperlicher Einschränkungen mit der Zahl der Lebensjahre steigt. Und nicht zu vergessen: Eine begehbare, bodengleiche Dusche lässt das Duschen für alle Altersklassen zu einem Erlebnis werden. Die schwellenlose Bauweise garantiert einen sicheren Einstieg und macht das Begehen einer solchen „Walk in-Dusche“ angenehmen komfortabel – und das generationsübergreifend.

Fazit

Neben ihrer modernen Optik und der Barrierefreiheit bieten bodengleiche Duschen weitere praktische Vorteile, da sie besonders komfortabel zu betreten, zu benutzen und nicht zuletzt verhältnismäßig leicht zu reinigen sind. Spätestens im Alter weiß man derlei besonders zu schätzen. Planen Sie einen Neubau oder renovieren Sie Ihr Badezimmer, sollten Sie deshalb schon jetzt an die Zukunft denken und eine barrierefreie Dusche installieren.

Über den Autor

Marion Fuchs
Marion Fuchs

Marion Fuchs ist natürlich nicht die Autorin unserer vielen Blogbeiträge. Da nicht jeder Autor abgebildet sein will, haben wir uns entschieden, Frau Fuchs zu nehmen. Sie schreibt zwar keine Beiträge selbst, ist allerdings dafür verantwortlich, dass auf dieser Site immer mehr gute Blogbeiträge erscheinen.

Ähnliche Beiträge